Frust

Jetzt organisiere ich eine Woche Teile, Termine und Abholmöglichkeit für den Ford und dann das.
Habe heute beim Ex Besitzer angerufen um den Termin zu vereinbaren und da teilt er mir mit, dass morgen jemand kommen will der das Fahrzeug abholt. Auf einen Kaufvertrag per Telefon kann man sich heute scheinbar nicht mehr verlassen.
Ich weiß, manchmal bin ich zu gutgläubig, aber ich vertraue den Menschen leider gerne. Jetzt bin ich sauer und enttäuscht.
Morgen Abend muss ich über meinen Schatten springen und noch einmal dort anrufen, obwohl ich den Kerl jetzt nicht mehr leiden kann. Vieleicht ist dann der andere Käufer ja nicht erschienen.
Meine Vorurteile gegenüber Autoverkäufern steigen wieder. Dieser hier ist auch noch einer, der beruflich Neuwagen verkauft. Ich verrate mal lieber nicht wo, aber dort werde ich sicher keinen Wagen mehr ansehen oder gar kaufen.

Wenn der Taunus nicht so selten in einigermaßen gutem Zustand verfügbar wäre, dann würde ich einfach weiter suchen. Außerdem stehen schon die März Termine für die Restauration ziemlich fest. Ob das noch zu schaffen sein wird?

Morgen geht es zum Feuerwehrball, ich denke ich werde ein Bier mehr trinken als sonst 😉

Autor: msallach

Mitglied im Kreistag Steinburg, im Umweltschutz-Ausschuss, Lehrer am rbz-steinburg (derzeit im Sabbatjahr) Bis 2019 Ausbilder beim Kreisfeuerwehr Verband Steinburg Experte beim SES Bonn (erster Einstz 2019 in Jakarta) Aktuell im Sabbat Jahr ein Jahr lang auf der Suche nach Dingen und Erfahrungen für die sonst zu wenig Zeit bleibt. Vater von zwei Tenagern und seit 35 Jahren verheiratet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s