Schleifen

Der Rost muss ab bevor geschweißt, geklebt oder gespachtelt wird. Und über dem Rost gibt es viel Bitumen. Ich erinnere mich gut an diese schweißtreibende, dreckige Arbeit. Heute habe ich wieder zwei Drahtbürsten dafür aufgebraucht.
Zwischendurch gibt es dann Arbeitspausen weil wieder einmal ein Teil gefunden wurde, welches man besser austauchen sollte. Heute ein Türaußenblech und eine Innenkante für den rechten Kotflügel.
Mein Teilehändler mit einem guten Lagerbestand und Fachwissen sitzt in Holland. Ich habe mir vorgenommen, mit dem fertigen Ford dann einmal dahin zu reisen. Mit vielen Stops wird das wohl etwas werden. Vermutlich gönne ich dem Taunus die 7kW Ladeleistung, dann ist er in drei Stunden wieder aufgefüllt um längere Touren zu schaffen. Ich nehme an, mit den bestellten Akkus und einer moderaten Fahrweise sollte ich 150km pro Ladung schaffen können.

Vorerst sind 2 kW Ladegerät bestellt.
Morgen geht die Kardanwelle zum Metallbauer (Landmaschinenhandel und Werkstatt) nach Süddeutschland. Dort wird sie etwas verlängert und mit einem Adapter für den Motor versehen. Danach kommt das Paket komplett zu mir.

Ich freue mich schon auf das Programmieren des Controllers. Das ist nicht so schweißtreibend und dreckig wie die aktuelle Werkstatt Arbeit.

Autor: msallach

Meine Familie und ich leben seit über zwanzig Jahren im Kreis Steinburg. Jetzt in Itzehoe. Ich bin politisch bei den Grünen aktiv, arbeite hauptsächlich als Lehrer und engagiere mich für Entwicklungsarbeit zusammen mit dem SES Bonn. Zusätzlich pflege ich Partnerschaften zu Tansania um die dortige Entwicklung zu unterstützen. Meine Interessen sind der Energiewandel und damit auch die Elektromobilität.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s