Von hinten

Jetzt habe ich die Heckschürze, das hintere Stehblech und die Spitze hinten links entfernt. Die Neuteile sind angefertigt und vorkonserviert. Der Tank ist ausgebaut und nicht zu viele neue Löcher gefunden worden. Allmählich habe ich das Schweißen und entrosten satt. Zum Glück konnte ich heute einen erfahrenen Schlosser beauftragen, die komplizierten Arbeiten an den Türkanten und Leitblech zu schweißen.

Ich freue mich schon darauf, endlich die Lackierung vor zu bereiten. Leider fehlen noch die A-Säulen Bleche und die neuen Kotflügel. Ein Anruf bei Harrie brachte zumindest die positive Aussage, dass die Fertigung wieder angefahren st. Aber vermutlich kommen die Teile erst im Juni, womöglich ende Juli. Bis dahin kann ich dann ja schon einmal den Unterboden entrosten und für die Konservierung vorbereiten. Auch der Innenraum kann ja schon weiter zum Lackieren vorbereitet werden. Selbst erste Außenbleche können schon gespachtelt und grundiert werden. Es wird also nicht langweilig werden.

Autor: msallach

Mitglied im Kreistag Steinburg, im Umweltschutz-Ausschuss, Lehrer am rbz-steinburg (derzeit im Sabbatjahr) Bis 2019 Ausbilder beim Kreisfeuerwehr Verband Steinburg Experte beim SES Bonn (erster Einstz 2019 in Jakarta) Aktuell im Sabbat Jahr ein Jahr lang auf der Suche nach Dingen und Erfahrungen für die sonst zu wenig Zeit bleibt. Vater von zwei Tenagern und seit 35 Jahren verheiratet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s